Werdet Follower über meine Facebook-Fanpage und Mitglied in meiner Gruppe für Blogger, wo ihr werben, fragen und neue Blogs entdecken könnt :)

Mein Ziel

Einer Sache widme ich sogar eine ganze Seite meines Blogs.
.. nämlich meinem Ziel, bis zum 05.08, das ist mein Geburtstag, endlich wieder 65 Kilo zu wiegen.


Diät-Ticker - Sichtbar abnehmen

Es ist nicht so, dass ich meinen Körper total verabscheue, ich finde kurvige Frauen sogar viel hübscher! Aber mir geht es bei dieser Sache nicht nur darum, abzunehmen, sondern darum, einige Dinge zu vermeiden - aber das erkläre ich euch gleich. 

Momentan wiege ich 74 Kilo bei einer Körpergröße von 1,74m.
Ich besuche drei mal die Woche das Fitnesstudio und mache jeweils zwei Tage davon viel Ausdauer, zumindest in meinen Augen ist das viel! Montags mache ich nur zum Aufwärmen zehn Minuten und zum Schluss zehn Minuten denn für mehr ist an diesem Tag auch leider keine Zeit, wegen Schule. Mittwochs mache ich 350 Kalorien, das ist meistens eine Zeit von ca 35 Minuten. Freitags power ich mich noch einmal richtig gut aus, weil ich dann erst Montag wieder gehe, und dann kommt das auf eine Zeit von etwa einer Stunde.
Ich bin nun schon im Fitnesstudio seit etwa 3 Monaten und habe komischerweise bis vor einer Woche nur zugenommen, nämlich sechs Kilo doch jetzt sind wieder zwei runter und ich wiege nun 4 Kilo mehr als zu Beginn - d.h. von 70 Kilo auf 76 und wieder zurück auf 74. Allerdings muss ich hierbei erwähnen, dass ich schon eine Kleidergröße weniger habe, was wohl bedeutet, dass alles gut gestrafft wurde und ich, obwohl ich zugenommen habe, deutlich schlanker wirke. Ich selbst merke auch, dass meine Oberschenkel und meine Oberarme deutlich muskulöser sind, als am Anfang. Eine weitere Sache die ich hierbei bekämpfen will, ist das, was mir meine Mutter mit den Genen so begeben hat. Damit meine ich beispielsweise Cellulite, die bei mir schon mit 12 Jahren angefangen hat. Außerdem rede ich von Dehnungsstreifen - meine Mutter hat mir also ein super super tolles Gewebe geschenkt! Vor einem Jahr habe ich bemerkt, dass ich bereits Krampfadern bekomme in den Kniekehlen und das ist wirklich das Letzte was ich will, denn ich sehe immer wieder, wie meine Mutter im Sommer mit ewig hohen Kompressions-Strümpfen sich kaum noch vergnügen kann, denn die Dinger sollen alles zusammen drücken.. und sie muss manchmal sogar OP's machen, in denen die Krampfadern gezogen werden und solche Sachen finde ich wirklich widerlich und das will ich absolut vermeiden! Leider aber liebe ich alles Mögliche an Fast Food und ich liebe einfach alles was essbar ist und das ist der springende Punkt, an dem ich noch arbeiten muss damit alles endlich mal in die Gänge kommt. Ursprünglich hatte ich mir ein Zielgewicht von 60 Kilo erwünscht, aber daher dass ich zuerst soviel zugenommen habe, musste ich anfangen, mir keine utopischen Ziele zu setzen und mal realistisch zu bleiben. Ich halte euch auf dieser Seite am Laufenden und wenn das alles gut funktioniert, kann ich euch ja Bescheid geben, was wirklich hilft!

Dienstag 31.Januar 2012

War gestern wieder im Fitnesstudio und habe mich wieder gewogen.

Schon wieder ein Kilo zugenommen! Ich versteh nicht, wieso ich so ein Jojo in mir habe ey, das ist doch nicht mehr normal!

Donnerstag 02.02.2012
Juhu! Habe mich gestern wieder gewogen im Fitnessstudio und ganz glücklich einfach fest gestellt, dass ich wieder 74 wiege, und zwar glatt 74 Kilo! Das macht mich echt unglaublich happy! Ich habe mir fest vorgenommen mir einmal am Tag eine kleine (!) Süßigkeit zu gönnen und abends nur noch sehr leicht zu essen d.h. keine 4 Toastbroats sondern entweder ein Pumpernickel oder Gemüse. Weiterhin stelle ich mir jeden tag eine ein Liter Flasche ins Zimmer, und die muss am Ende des Tages leer sein - ich trinke nämlich viel zu wenig und außerdem füllt Wasser den Magen und unterdrückt das Hungergefühl ein wenig!

Donnerstag 09.02.2012
Hatte diesen Montag Fitnessstudio ausfallen lassen, ich komme schulisch sonst nicht mehr nach, und die Schule soll unter meinem Körperwahn mal auf keinen Fall leiden. Hab' mich dort gewogen und bin wieder auf 75 Kilo. Langsam nervt mich das wirklich ein wenig, dass ich nie dauerhaft abnehme, sondern immer wieder sofort zunehme. Habe mir überlegt jetzt wirklich strikt mich anders zu ernähren und habe mir einen Termin für einen Ernährungsplan machen lassen schon in einer Woche.


Freitag 10.02.2012
Heute waren wir Ski Klamotten kaufen, weil ich in einer Woche über Fastnacht wieder weg fahre, eventuell sogar mal Snowboard austeste. Fahre ja schon eine sehr lange Zeit Ski und das kann ich auch zugegebenermaßen ziemlich gut, also wurd es mal Zeit sich eine neue Herausforderung zu suchen. Das einzige, was mich daran hindern könnte und sicher auch wird, sind meine Knie wegen denen ich ja leider auch so herzlich wenig Sport machen kann. - naja, zurück zum Punkt. Heute waren wir Kleidung dafür suchen, und mir hat eine Hose in Größe 44 (!) gerade so gepasst und die Jacke in XL zu klein! Das ist doch assozial! Ich frage mich, was passiert, wenn so richtig dicke Kinder mal dort einkaufen gehen wollen, Drecksladen! Habe mich gewogen und wiege immernoch unter 75, was mich erfreut! Bemühe mich auch über den Urlaub noch, zu schauen, WAS ich esse!

Sonntag 12.02.2012

Hab mich gestern morgen gewogen und wiege "nur" noch 73 kilo!
Wieso hab ich auf einmal so schnell zwei Kilo verlorn? Oder geht meine Waage einfach nur etwas falsch ..





Donnerstag 15.03.2012
Ohgott, total vergessen hier weiter zu schreiben, sondern ich habs einfach auf der Startseite gemacht. Naja jetzt nach einem Monat wiege ich schon 70kg und mein BMI ist bereits bei 22,9 - als ich noch 75 wog waren was schon 24,5 also ist das schon ein guter Unterschied und ein sichtbarer Erfolg. Ich bekomme gerade total viele Komplimente, besonders im Fitnessstudio und das motiviert mich extrem. Ich war gestern Fitnessstudio, heute gehe ich nochmal, genau wie morgen und übermorgen. Wir haben nämlich gerade Abifrei und ich will an vielen Kursen teilnehmen.


Donnerstag 29.03.2012
Heute morgen habe ich mich gewogen, und von den 69,5kg gerade einmal wieder 0,5kg zugenommen und bin nun etwa bei 70kg. Gestern konnte ich nicht ins Fitnessstudio wegen den Blasen an meinen Füßen, aber bis Dienstag gehe ich strengstens wieder, da ich ab dann eine Woche lang nichts machen kann. Mein Ziel ist es, nach der OP immernoch 70 zu wiegen.



Donnerstag 12.04.2012
Endlich wieder eine Auskunft über mein Gewicht, nicht nur ihr sondern besonders ich war darauf sehr gespannt. Gegen meine Erwartungen habe ich nicht zu, sondern abgenommen! Kaum zu glauben, wenn ich mir anschaue, wie ich mich die letzten Wochen bewegt und ernährt habe, nämlich schlecht! Ich bin nun bei 68,7kg - für mich sind das nach wie vor 69kg ich finde auf die Nachkommastelle sollte man nicht all zu viel Wert legen. Ich bin echt stolz auf meinen Körper, wie der das geschafft hat, kaum zu glauben!



Sonntag 22.04.2012
Gerade gewogen, und wir sind schon bei 67,5kg angelangt! Ich will jetzt noch stärker daran arbeiten, Süßigkeiten aus meinen Gewohnheiten zu streichen und vor allem bewusster zu essen, d.h. mehr Zeit nehmen und nicht nebenbei essen. Ich denke das wird die Wirkung noch verstärken, die 60Minuten Liegefahrrad 3 mal die Woche werden noch konsequenter durchgezogen, vlt mit erhöhtem Schwierigkeitsgrad.


Dienstag 15.05.2012
Mittlererweile besuche ich das Fitnessstudio 4-5mal die Woche und mache eineinhalb Stunden ausdauer, dabei verbrenne ich oft 600+ Kalorien. Bin zwischendurch immer mal etwas hoch, bis auf die 68,7kg, mittlererweile aber wieder bei 67 komma Etwas angekommen. Abends esse ich leider nichts mehr, weil ich sonst nicht mehr abnehme.


Donnerstag 07.06.2012
Schon lange nichts mehr hier eingetragen, es gibt einiges zu berichten! Mein Gewicht hat in letzter Zeit sehr geschwankt, obwohl ich meine Ernährung konsequent durchgezogen habe. Teilweise wog ich sogar wieder 69kg - sehr deprimierend. Nachdem ich die letzten Tage aber sehr diszipliniert trainieren war, bin ich jetzt bei 66,8kg angekommen! So wenig wog ich seit etwa einem Jahr nicht mehr, vielleicht sogar eineinhalb Jahre! Jetzt habe ich noch zwei Monate Zeit um die letzten zwei Kilo loszuwerden.

Samstag 21.07.2012

Schon lange keinen Eintrag mehr gemacht! Mittlererweile bin ich nach einigem schwanken bei 66,6kg - vor einer Woche waren das noch etwa 67-68kg aber langsam wird es sehr knapp das Ziel zu schaffen - eineinhalb Kilo in zwei Wochen, das könnte echt hart werden.

Kommentare:

  1. Ja das mit den Dehnungsstreifen kenn ich -.- kriegt man ja auch schon, wenn man einfach nur zu schnell wächst und sich die haut nicht schnell genug dehnen kann ! Viele von meinen Freundinnen haben dieses Problem und ich hatte auch welche an der Hüfte, habe dann aber mal gelesen dass man diese mit Öl wieder wegbekommt. Seitdem habe ich mich jeden Tag mit 'bioil' an der betroffenen stelle eingecremt und nach und nach gingen sie tatsächlich weg :D
    ich finds toll, dass du das durchziehen willst :) ich wünsch dir auf jeden fall viel erfolg :) und auch mit deinem blog ich werde ihn auf jeden fall verfolgen :)

    AntwortenLöschen
  2. wirklich? Dieses Öl wollte ich mir auch mal kaufen - weißt du vielleicht noch, wie teuer das war, und woher man das bekommen kann? dankeschön für all die glückwünsche :) freut mich !

    AntwortenLöschen
  3. Dir ist aber klar das wenn du im Fitness Studio trainierst, Muskelmasse anlegst & diese wehsentlich mehr wiegt als Fett? Also ist es sehr warscheinlich das du an Fett verlierst, dir aber auf der Waage angezeigt wird du hättest zugenommen ;)
    Wenn du wissen willst ob du wirklich abnimmst, solltest du deine Maße im Auge behalten und nicht dein Gewicht ;)

    AntwortenLöschen
  4. Ja natürlich ist mir das klar. Nur ärgert mich das ein wenig, weil ich meiner Trainerin gesagt hatte, ich würde gerne wieder unter die 65 kommen, und nicht sofort zulegen, sobald ich trainiere. Hab mir jetzt aber angewöhnt, mehr Ausdauer Training zu machen und das Krafttraining etwas zu reduzieren, damit sollte es sich bessern. Die Waage zeigt an, dass ich (deutlich) zugenommen habe, aber ich habe eine Kleidergröße weniger, trotzdem geb ich mich damit nicht zufrieden, weil die Zahl auf meiner Waage immernoch eine Bedeutung hat, kann ich so straffe Beine haben wie ich will :( - aber danke;)

    AntwortenLöschen
  5. Finde ich echt mutig von dir, dass alles hier zu schreiben:-) Weiß zwar nicht ob du das weiß, aber wenn du trainieren gehst, und Muskeln entstehen, ist das normal das du zunimmst:-). Und du wirst auch merken, dass du am Anfang sehr schnell abnimmst, und später wird es dauern:-) wünsche dir weiterhin viel Erfolg :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja das wusste ich schon, aber trotzdem sind 5 Kilo für mich sehr schlimm gewesen. Ich lege auch mehr wert auf das ausdauer training, denn dadurch verliere ich schließlich die meisten Kalorien und der Plan geht langsam auf, ich freu mich sehr über dein Feedback, vielen dank :)!

      Löschen
  6. Was machst du denn im Studio an Sport? Wichtig ist in erster Linie auch der Muskelaufbau, da Muskeln mehr verbrennen. Das mit dem Mehrgewicht hab ich auch festgestellt nach dem Training, frustrierend aber Muskeln wiegen nunmal mehr, wobei ich mich nicht beklagen kann, mein Körperfettanteil liegt bei 12,8 %. Das ist sowas von ok :), mach einfach weiter und konzentrier dich auch auf ausdauernde Sachen - Zumba wär doch was :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. 4 mal die Woche mache ich etwa 140 Minuten Ausdauer, zweimal die Woche meine Geräte (also Muskelaufbau). Zu Beginn habe ich mich NUR auf die Muskeln konzentriert, denn das Muskeln das Abnehmen beschleunigen, wurde mir ebenfalls erzählt. Nahm in den ersten 3 Monaten zuerst also 5 Kilo zu, es wurde aber alles deutlich straffer und habe an Umfang sehr verloren - dann habe ich erst mit der Ausdauer angefangen, zweimal die Woche auch Zumba :) Danke für deinen Ratschlag!

      Löschen
  7. Klasse, dann machst ja eh schon alles richtig :) Weiter so und viel Erfolg :)

    AntwortenLöschen
  8. Wow.. ich bin gerade zufällig auf deinen Blog gestoßen & ich muss sagen du hast mich wirklich wahnsinnig inspiriert und auch motiviert.. :) Du widerspiegelst irgendwie total mich selbst ;D Du hast die komplett selben Probleme wie ich und du bist wahnsinnig sympatisch :) Du bist super, ich werde deinen blog zukünftig aufjedenfall verfolgen :O

    Liebste Grüße Lesha

    AntwortenLöschen
  9. Ich habe die letzten Tage deinen halben Blog durchforstet. Finde es sehr motivirend wie du an deinem Gewicht arbeitest. Und du bist ein wirklich sehr hübsches Mädchen!

    Ich habe leider auch eine Menge Dehnungsstreifen, wegen der Schwangerschaft. Aber die gehören einfach zu mir. Am Anfang habe ich es auch immer mit dem Öl ''Bioil'' versucht, wie oben einer bei den Kommentaren schon erwähnt hat, aber meiner Meinung nach; ist es nur Geld ausgeberei. Geholfen hat es nicht ;)

    Ich wünsch dir nur viel Erfolg! :) Die letzten paar Kilos purzeln auch noch..

    AntwortenLöschen

Wer mir hier niveaulose Dinge schreiben möchte, den will ich erst gar nicht daran hindern - aber ihr solltet wissen, dass ihr euch die Mühe umsonst macht.